Sonntag, 3. August 2014

[Getestet] Big Bobby Scooter von eposti24.de

Heute möchte ich euch ein tolles Spielzeug für kleine Kinder zeigen. Mein Sohn durfte diesmal testen und als er den Karton gesehen hatte, war er schon Feuer und Flamme. Testen durfte ich über den eposti24.de-Onlineshop den Big Bobby Scooter in der Farbe grün.

Was ist eposti24.de? "Die Wünsche unserer Kinder, Enkel, Neffen und Nichten sowie Patenkinder zu erfüllen, ist eines der schönsten Dinge, die wir tun können. Und doch wird es nicht einfacher dem nachzukommen. Wir, die eposti24.de, möchten Ihnen ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis bei Top Qualität bieten." (Quelle: www.eposti24-shop.de)


Bei eposti bekommt man vor allem BIG Spielzeug, rollyToys, Pippi Langstrumpf, aber auch jede Menge andere Spielwaren, wie Kaufladen plus Zubehör, Sandspielzeug, Holzspielzeug und auch Kuscheltiere. Die Auswahl ist groß. Der Onlineshop ist auch sehr einfach aufgebaut. Auf der linken Seite findet man die einzelnen Kategorien. Einige der Kategorien sind nochmal unterkategorisiert, sodass man noch schneller das findet, was man auch sucht. Auch die Suche speziell nach Herstellern ist möglich.


Das tolle an eposti ist, dass der Versand innerhalb Deutschlands kostenlos ist. Das find ich wirklich klasse, denn in vielen Onlineshops hindert es mich doch oft dann zu bestellen. Auch einen Mindestbestellwert gibt es nicht.

Der Versand selber ging relativ schnell. Innerhalb einer Woche hatte ich mein Paket von eposti erhalten. Zum Zeitpunkt meiner Email-Kontaktes mit eposti war das Big Bobby Scooter nicht vorrätig, doch schon kurze Zeit später erhielt ich eine Mail, dass es wieder vorrätig ist und mein Paket sich auf den Weg macht. Also Bestellprobleme gab es hier absolut keine.




Kommen wir nun aber zu meinem getesteten Produkt, dem Bobby Scooter. Dieser kommt in einem großen schmalen Karton, an dem man schon erkennen kann, dass er noch zusammengebaut werden muss. Soweit so gut, da mein Sohn ziemlich verrückt auf den Scooter war, musste ich also gleich selbst mit anpacken und konnte nicht auf meinen Mann warten, der es mir hätte zusammenbauen können. Normalerweise kann ich sowas auch, aber hier war ich echt am Verzweifeln. Das hat bereits mit dem ersten Schritt angefangen. Die Stangen, die die Räder zusammenhalten sollen, müssen auf so kleine silberne Schutzmuttern gehämmert werden. Das ist gar nicht so einfach, wenn die Stange breiter ist als die Mulde in der Mutter. Es gibt ein kleines Hilfsmittel dazu, das man unterlegen kann, aber auch das hat mir nicht geholfen. Ich bin ständig abgerutscht und hab die Stange einfach nicht da hinein bekommen. Also mussten mein Bruder und mein Vater letztendlich ran, die es dann doch irgendwie geschafft haben und mir dann gleich den kompletten Scooter zusammengebaut haben. Ich denke sie haben maximal eine halbe Stunde gebraucht, während ich nur für die eine Mutter bereits über eine Stunde gesessen habe. So ganz frauenfreundlich finde ich das nicht. Oder hab ich mich nur zu blöd angestellt? Was habt ihr denn für Erfahrungen mit dem Zusammenbau gemacht?


Nun endlich zusammengebaut, ist der Bobby Scooter aber der totale Hit bei meinem Sohn. Immer wenn es weggeht, heißt es nur "Gogat" (Kleinkindsprachenübersetzer = Motorrad) und er will sein Bobby Scooter mitnehmen. Mittlerweile kommt er damit auch super zurecht. Er ist im April 2 Jahre geworden und hat meiner Meinung nach das perfekte Alter dafür. Ein Laufrad von Puky haben wir ebenfalls, im Vergleich dazu, kommt er mit dem Scooter viel besser zurecht, ich denke das Laufrad ist noch ein wenig zu groß und wäre dann die nächste Stufe, wenn er für dieses hier zu klein ist.

Von außen beurteilt würde ich sagen, dass sie der Bobby Scooter wirklich gut fahren lässt und einen sicheren Stand hat. Es schwankt nicht und die Kippgefahr ist nicht sehr groß. Ein kleines Schmankerl ist die Hupe vorne am Lenker, wobei die noch etwas besser funktionieren könnte. Noch nicht eingebaut war sie wirklich sehr laut, doch nun im Lenker integriert, finde ich sie etwas schwach.







Den Bobby Scooter gibt es natürlich nicht nur in grün wie wir ihn haben, ich weiß, dass es ihn z. B. auch in rosa gibt. Doch das Grün finde ich wirklich spitze, es leuchtet schön und wird so auch von niemandem übersehen.

Alles in allem sind wir glücklich den Bobby Scooter testen zu dürfen. Mein Sohn hat großen Gefallen daran und kommt super damit zurecht. Ich kann ihn jedem mit Kindern in dem Alter empfehlen. Vor allem "lauffaule" Kinder wie meinem Sohn bekommt man damit mal zum "Laufen". Und der Preis von 29,95 Euro ist durchaus in Ordnung.


Vielen Dank an eposti24.de für den tollen Produkttest!!!

Kommentare:

  1. Hallöchen,
    das ist ja interessant,da muss ich mal Ausschau halten,
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Der Scooter sieht cool aus und wirkt auch sehr Stabil.
    Für 30 Euro kann man da wirklich nichts sagen und die auffällige Farbe finde ich auch Klasse!

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht total niedlich aus :)

    AntwortenLöschen