Dienstag, 1. April 2014

[Getestet] Bionade Cola

Auch von Bionade bekam ich vor einiger Zeit ein kleines Testpaket. Enthalten war ein Viererpack Bionade Cola. Cola trinke ich ab und zu mal ganz gerne. Bei mir hat es auch die Nebenwirkung, dass es mich wachhält. Kaffee trinke ich ja nicht, da ist Cola ab und zu eine ganz gute Alternativlösung. Bionade hatte ich bisher aber wirklich noch nie getrunken und war deshalb sehr gespannt auf den Test.

"Bionade Cola ist unsere vielleicht ungewöhnlichste Sorte. Cola und Bionade - wie passt das zusammen? Sehr gut, wie wir finden! Wir haben eine Cola hergestellt, die den typischen feinherb-fruchtigen Bionade Geschmack hat und genau wie alle unsere Bionade Sorten gebraut wird. Bionade Cola ist nicht so süß und enthält bis zu 50 Prozent weniger Zucker als herkömmliche Cola-Getränke. Für Bionade Cola verwenden wir, wie für alle unsere Sorten, nur Zutaten in Bioqualität. Dank des natürlichen Koffeins ist sie angenehm belebend und sehr erfrischen." (Quelle: www.bionade.de)
  • Inhalt: 330ml pro Flasche
  • Preis: 0,79 Euro
Auf den ersten Blick sieht die Bionade Cola aus wie jede andere Cola auch. Sie ist sehr dunkel in Richtung braun. Bei meinen Testprodukten handelte es sich um Glasflaschen, die wie Bierflaschen mit dem Flaschenöffner geöffnet werden müssen. Es gibt Bionade Cola aber auch noch in PET-Flaschen, die dann einen Drehverschluss haben. 

Der Duft der einem beim Öffnen gleich entgegenkommt, ist für mich etwas unangenehm. Ich finde den Duft muffig und hölzern, aber ganz bestimmt nicht nach Cola. 

Beim Eingießen der Cola ins Glas schäumt diese etwas mehr als normale Cola, zumindest habe ich das Empfinden. Bei diesem Schaum hätte ich auch allerhand Kohlensäure erwartet, aber dies ist hier nicht der Fall. Kohlensäure ist wirklich nicht viel enthalten, was ich aber auch nicht unbedingt negativ finde.

Geschmacklich ist Bionade Cola absolut nicht mein Fall. Mit Cola hat das für mich nicht viel zu tun. Ich weiß, dass viele auf Bionade schwören, aber ich kann mich dafür wirklich nicht begeistern. In einem Punkt finde ich sie wirklich gut - sie ist nicht so süß wie normale Cola, sondern hat eine wirklich angenehme Süße. Bei zu süßen Getränken habe ich immer das Gefühl, dass man davon noch mehr Durst bekommt. Ansonsten ist der Geschmack aber eher lau und wie der Duft auch etwas holzig. Ich kann es nicht wirklich einschätzen, aber Cola kenne ich bei weitem anders. Für mich ist es lediglich eine Limonade mit irgendeinem Beigeschmack. Wenn ich mir die Zutatenliste auch anschaue, wundert es mich nicht. Enthalten sind unter anderem auch Malz, Kaffeebohnen-Kräuterextrakt und Holundersaftkonzentrat. Die Mischung finde ich schon etwas eigenartig. Von Kaffeebohnen-Kräuterextrakt habe ich noch nie etwas gehört.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass Bionade Cola wirklich Geschmackssache ist. Ich denke gerade wer viel Wert auf Bioprodukte legt, dem wird diese Art Cola sicherlich auch sehr schmecken. Mir persönlich schmeckt es nicht, da ich hier mehr von Cola erwartet hätte.

Vielen Dank an Bionade für den Produkttest!!!
 

Kommentare:

  1. Ich kann mir schwer vorstellen, dass die Bionade mit Cola schmeckt. LG Olga

    Würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbei schaust :)

    http://olgsblog.de/

    AntwortenLöschen