Freitag, 31. Januar 2014

[Getestet] Isadora Produkte von Douglas

Oft habe ich mich beworben, vor einiger Zeit hat es endlich geklappt. Ich durfte für Douglas Produkte testen. Erhalten habe ich ein tolles Päckchen von Isadora mit folgendem Inhalt:
  • Isadora Wonder Nail Wide Brush Farbe 765 Poolside
  • Isadora Wonder Nail Wide Brush Farbe 649 Glamour White
  • Isadora Neon Glitter Nails Farbe 190 Coral Glo
  • Isadora Primer Under Cover Face Primer
  • Isadora Gel Eyeliner Waterproof Farbe 07 Midnight Navy

Von der Marke Isadora hatte ich bisher noch garnichts ausprobiert. Für mich war es eine Premiere und ich bin doch recht zufrieden mit allem. Doch nun erst einmal Einzelheiten zu den Produkten:

Isadora Wonder Nail Wide Brush Farbe 765 Poolside:
  • Inhalt: 6ml
  • Preis: 8,99 Euro
Die Farbe Poolside hört sich schon total nach Urlaubsfeeling an und genau so sieht sie auch aus: strahlend blau! Der Pinsel ist sehr breit (daher auch Wide Brush) und man erreicht damit ziemlich viele Ecken. Leider muss man aber ziemlich viel Farbe auf dem Pinsel haben, er muss sozusagen fast tropfen, damit er auch gut deckt. Ist zu wenig Farbe am Pinsel dran, so wird es nur schmierig auf dem Nagel. Hat man aber genug Farbe dran, lässt er sich auch gut auftragen. Auch wenn die Farbe dunkel aussieht, braucht es doch mindestens 2 Schichten um komplett den Nagel zu decken. Noch besser sind aber 3 Schichten, denn dann sieht man wirklich garnichts mehr durch. Beim Trocknen ist er super schnell. Nach 10 Minuten war alles trocken, zumindest hatte es den Anschein danach. Empfehlenswert ist aber immer noch ein Top Coat. Ich hatte meine Nägel zum Beispiel abends lackiert und frühs habe ich so komische Streifen auf dem Lack gehabt. Mit dem Top Coat wäre mir das wahrscheinlich nicht passiert. Die Farbe an sich sieht auf dem Nagel total klasse aus. Sie hat kleine Glitzerpartikel drin, das mag ich sehr, da es auch nicht zu übertrieben ist. Und ich bin über die Haltbarkeit erstaunt. Fast eine Woche hat es gehalten und es war wirklich nur wenig abgeblättert. Da kenne ich ganz andere Lacke, die bereits nach 1 Tag abblättern. Schade finde ich, dass es die Farbe momentan nicht mehr gibt. Ich hoffe, dass sie irgendwann wieder auftaucht!



Isadora Wonder Nail Wide Brush Farbe 649 Glamour White:
  • Inhalt: 6ml
  • Preis: 8,99 Euro
Im Prinzip ist es hier das gleiche wie bei der Farbe Poolside. Auch hier sind 3 Schichten empfehlenswert, um richtig zu decken. Der einzige Unterschied ist, dass hier keine Glitzerpartikel drin sind, sondern dass es eine reine Farbe ist, ich würde aber nicht unbedingt glatt weiß sagen, sondern es geht mehr in Richtung elfenbeinfarben. Der Lack hat auf dem Nagel einen sehr schönen Glanz und ist nicht matt. Dummerweise habe ich auch hier keinen Top Coat draufgemacht und hatte dann früh morgens so blöde Streifen drauf. Ich schaff es irgendwie nicht aus Fehlern zu lernen!




Isadora Neon Glitter Nails Farbe 190 Coral Glo:
  • Inhalt: 4,6g
  • Preis: 7,99 Euro
Für mich war es eine Premiere Nailglitter zu benutzen. Ich hatte mich bisher immer davor gescheut, da es meiner Meinung eine "Sauerei" ist, da das Pulver ja in der Regel sehr fein ist. Doch wo ich es doch schon zum Testen erhalten habe, möchte ich es natürlich auch ausprobieren. Das Pulver befindet sich in einem kleinen Fläschchen mit großer Öffnung. Hier ist schon mal der erste Punkt, der mich stört. Ich hätte mir hier ein kleines Sieb oben drauf gewünscht, um das Pulver besser dosieren zu können. So kommt doch immer relativ viel auf einmal heraus und fällt die Flasche mal um, dann liegt auch allerhand daneben. Mitgeliefert wurde auch eine kleine Pappe, die als Schütt- und Streuhilfe dienen soll. Ich habe sie nur zum Wiederzurückschütten benutzt. Als erstes habe ich mir den Nagel mit Unterlack lackiert. Man könnte auch jede andere Farbe benutzen, z. B. Isadora Glamour White, um es noch besser zur Geltung zu bringen. Das Pulver muss natürlich aufgestreut werden solange der Lack noch feucht ist. Wenn man vorsichtig ist, klappt die Dosierung auch ganz gut. Dennoch landet einiges daneben. Deshalb habe ich den Finger auch immer über die Schütthilfe gehalten, so ist der Überschuss gleich darauf gelandet und konnte wieder zurückgeschüttet werden ins Glas. Damit man das Glitter nicht überall hängen hat, habe ich den Nagel immer nochmal "abgeklopft", so ist das lose auf dem Nagel auch gleich noch abgegangen. Das habe ich dann mit den restlichen Nägeln auch so gemacht. Anschließend habe ich mir den Tipp auf der Pappe zu Herzen genommen und die Nägel noch mit Haarspray eingesprüht. Grundsätzlich denke ich, dass es ganz gut halten kann - solange man nirgendwo aneckt. Denn die Nägel sind doch sehr rau mit dem Pulver und so bleibt man ständig mit ihnen an den Klamotten hängen. Lange hat man das Glitter dann leider nicht drauf. Deshalb empfiehlt sich hier wirklich ein Top Coat, der nochmal alles stabilisiert. Aussehen tut es aber wahnsinnig toll. Das Neonorange kommt richtig gut zur Geltung und wäre auf Partys sicherlich der Hit.



Isadora Under Cover Face Primer:
  • Inhalt: 30ml
  • Preis: 24,95 Euro
Der Primer sieht aus wie ein Stick. Er ist schwarz und sehr flach. Der Deckel lässt sich aufdrehen und zum Vorschein kommt eine kleine Spitze mit kleiner Öffnung. Man könnte ja denken, da die Tube auf dem Kopf steht, dass der Inhalt dann leicht nachrutscht, aber dies scheint nicht der Fall zu sein, denn man muss die Tube schon zusammendrücken, um etwas herauszubekommen.
Mit Primern hatte ich bisher wirklich absolut gar keine Erfahrung und wusste bisher auch nicht so wirklich, was es bringen soll. Umso interessierter war ich natürlich auch ihn endlich mal ausprobieren zu können. Der Primer ist beige und hat einen leichten rosafarbenen Touch. Ich mach mir immer eine kleine Menge davon auf meine Fingerspitze und verteile den Primer dann im Gesicht. Das geht auch anfangs recht gut und ist ähnlich wie bei BB Cream. Doch schon nach kurzer Zeit fühlt man die Creme gar nicht mehr und es wird wirklich schwierig mit dem Verreiben, da man nur noch über die Haut drüber weg rutscht. Es bringt aber auch nichts mehr Creme zu nehmen, da diese genau so schnell trocken wird.
Einen Unterschied zu vorher sieht man nicht. Der Primer ist quasi wie durchsichtig oder hautfarben. Dafür merkt man den Unterschied, denn die Haut fühlt sich viel viel glatter an als vorher. Zwar auch trockener, aber nicht im Sinne von trockener Haut.
Ich benutze über dem Primer eine BB Cream. Ich denke schon, dass es einen Unterschied macht, ob ich BB Cream ohne Primer oder mit Primer benutze. Mit Primer wirkt das Makeup flüssiger und ebener und einfach gleichmäßiger.
Am Duft könnte Isadora aber noch etwas arbeiten, den finde ich nicht ganz so gut. Er ist nicht lästig, er vergeht auch nach kurzer Zeit wieder, aber irgendwie finde ich ihn leicht pappig. 
Ich mag den Primer wirklich sehr. Durch ihn erst habe hich Primer überhaupt kennengelernt. Es wird sich zeigen, ob ich zukünftig Makeup nur mit Primer trage, wenn er aufgebraucht ist.

 



Isadora Gel Eyeliner Waterproof Farbe 07 Midnight Navy:
  • Inhalt: 3g
  • Preis: 13,99 Euro
Als letztes habe ich noch den Gel-Eyeliner getestet. Normalerweise sind meine Eyeliner Stifte. Dieser hier ist ein kleines Fäßchen. Die Spitze oben kann man abziehen, dahinter verbirgt sich ein kleiner Pinsel mit dem man das Gel aufträgt. Auf den ersten Blick sieht der Pinsel etwas breit aus. Das Gel selbst ist fest, mit dem Pinsel bekommt man es aber problemlos heraus. Die Farbe ist ein sehr dunkles Blau. Das Auftragen an sich geht ganz gut, nur stellt sich auch jetzt heraus, dass der Pinsel etwas breit ist. Da er aber auch sehr flach ist, kann man den Pinsel leicht drehen und trägt das Gel dann mit der schmaleren Seite auf. Ich bin mir nicht ganz sicher, was ich von dem Gel-Eyeliner halten soll. Ich denke ich werde auch zukünftig bei den Stiften bleiben, wobei da der Nachteil ist, dass man sie oft anspitzen muss. Das ist bei dem Gel natürlich nicht der Fall. Die Konsistenz nach dem Auftragen ist ähnlich wie bei den Kajal-Stiften. Einen sehr großen Unterschied sieht man nicht.




Fazit:

Ich bin mit den Isadora-Produkten zufrieden. Am besten gefällt mir wirklich der Primer und der Nagellack in der Farbe Poolside. Wenn ich den drauf habe, werde ich öfters angesprochen darauf, weil er so schön glänzt und wirklich eine intensive tolle Farbe hat. Den Nail Glitter finde ich weniger gut. Zumindest hab ich ihn noch nicht ausprobiert, wenn man Überlack drauf macht. Aber ohne kann man damit nicht wirklich viel machen, weil man überall hängen bleibt.

Vielen Dank an Douglas und Isadora für den tollen Produkttest!!!

1 Kommentar:

  1. der glamour white nagellack gefällt mir am besten! sieht sehr schön aus! xo j. von Stereo|typically Me

    AntwortenLöschen