Sonntag, 30. Juni 2013

[Getestet] Got2Be Strandnixe - Texturierendes Salz-Spray

Dank der lieben Melanie von Mops Modewelt durfte ich das neue Produkt von Schwarzkopf testen: got2be Strandnixe! Bei trnd hatte ich kein Glück, dafür aber bei ihr. Bisher kannte ich es auch nur aus der Werbung und da sah das Ergebnis ja wunderbar aus. Ich bin bei solchen Sachen trotzdem immer sehr skeptisch und freue mich, wenn ich die Möglichkeit bekomme es vorher zu testen bevor ich es kaufe. Und genau bei diesem Produkt bin ich sogar seeeehr glücklich darüber es vorher getestet zu haben, denn das Ergebnis lässt sehr zu Wünschen übrig.

Aber vorher erstmal zum Produkt:

"Willst du dich so fühlen, als kämst du gerade frisch vom Strand, dein Haar ist verwuschelt und hat den vom Wind getrockneten Beach-Look? got2b strand nixe TEXTURIERENDES SALZ-SPRAY verleiht deinem Haar diesen unwiderstehlichen Strandnixen-Look! Die mit Salz angereicherte Formel verleiht deinem Haar Textur und zaubert ein beachy Finish, wann immer du willst! Hol dir den Beach-Look nach Hause – für Urlaubsfeeling das ganze Jahr lang, selbst wenn weit und breit kein Strand in Sicht ist!
Für nixenhafte Wellen: Gleichmäßig auf trockenes oder handtuchtrockenes Haar sprühen. Knete oder verwuschel dein Haar wie gewünscht. Mit dem Föhn oder durch eine leichte Brise trocknen." (Quelle: www.got2be.de)


  • Inhalt: 200ml
  • Preis: 5,99 Euro
Das Spray an sich lässt sich sehr gut aufsprühen und die Flasche liegt durch ihre geschwungene Form gut in der Hand. Der Duft ist angenehm und süßlich. Mich erinnert er ein wenig an Haarspray oder Haarschaum. Die Flasche finde ich an sich auch sehr ansprechend. Die Form gefällt mir gut.

Wie wende ich es an? Ich habe es im trockenen Haar angewendet. Beim ersten Versuch habe ich es einfach auf meine Haare aufgesprüht und habe meine Haare dann etwas geknetet - von unten nach oben. Leider blieb das Ergebnis mehr als aus. Ich konnte überhaupt keine Veränderung feststellen. Ich habe es extra einmal bei meiner Tochter und einmal bei mir ausprobiert. Meine Tochter hat langes blondes Haar, ich selbst habe kürzeres braunes Haar. Aber weder bei ihr noch bei mir kam es zu einem Ergebnis.
 unten: ohne Spray
Mitte: mit Spray, nur oberflächlich aufgesprüht und geknetet
oben: über Kopf gesprüht und viel geknetet von hinten
links: über Kopf gesprüht und viel geknetet von der Seite
Danach habe ich mir bei Youtube das ein oder andere Video dazu angeschaut und gelesen, dass die meisten den Effekt bekamen, wenn sie es kopfüber ins Haar gesprüht haben. Gesagt getan. Ausprobiert habe ich es wieder bei mir und auch bei meiner Tochter. Aber schaut euch das Ergebnis selbst an. Ich finde es sieht ganz und garnicht nach Beachlook aus. Im Gegenteil: für mich sieht es mehr nach gerade aufgestanden aus - sehr zerzaust.
 unten: ohne Spray
Mitte: mit Spray, nur oberflächlich aufgesprüht und geknetet
oben: über Kopf gesprüht und viel geknetet
links: nach 30 Minuten geflochtenem Zopf
Mit dem Fön kommt man auch nicht weit. Da sind die Wellen, die vielleicht gleich nach dem Kneten drin waren, gleich wieder draußen. Nachteilig finde ich auch, dass das Spray sehr klebrig ist. Die Haare bleiben sozusagen in den Händen hängen beim Kneten. Und die Haare werden total strohig und fettig strähnig. 
Wellen habe ich bei meiner Tochter zum Beispiel nur ins Haar bekommen, weil ich ihre Haare zu einem Zopf geflochten habe. Nach einer halben Stunde habe ich ihn wieder rausgemacht und siehe da: Wellen waren auf einmal da. Ohne das Spray hätte ich die sicherlich nicht so schnell ins Haar bekommen. Aber wie Beachlook sieht es meiner Meinung nach trotzdem nicht aus. 

Ich habe es gerade eben dann auch nochmal bei meiner kleinen Schwester ausprobiert. Ihr Haar ist wirklich toll, sehr dick und schwer. Ich hatte mir schon einiges bei ihr erhofft - und siehe da, bei ihr kam glaube ich das beste Ergebnis von allen heraus. Auch wenn es mehr nach zerzaust als nach Strandlook aussieht. Aber immerhin gab es ein etwas besseres Ergebnis. Ich habe es bei ihr auch gleich über Kopf aufgesprüht. Sie hat anschließend noch volleres Haar als sie eh schon hat. Und dann habe ich es noch mit der Variante "Messy Bun" ausprobiert. Ich habe den Dutt ca. 1 Stunde bei ihr im Haar gelassen und dann aufgemacht. Das Ergebnis: ein paar Wellen waren da, aber mehr auch nicht. Insgesamt hatte ihr Haar auch wieder an Volumen verloren.
unten: ohne Spray
Mitte: mit Spray,über Kopf gesprüht und viel geknetet
oben: Messy Bun
links: nach 30 Minuten Messy Bun
Fazit:
Ich kann das Spray absolut überhaupt nicht empfehlen. Es macht die Haare mehr kaputt als alles andere. Die Haare sehen nicht gepflegt aus, sondern total ungepflegt und wie gewollt, aber nicht gekonnt. Ich möchte behaupten, dass Schaumfestiger ein besseres Ergebnis bringt als das Spray. Bei mir ist es komplett durchgefallen.

Kommentare:

  1. deswegen würde ich mir auch kein salzspray in die haare machen..^^ trocknet ja nur aus.

    AntwortenLöschen
  2. Hey, ja bei mir leider auch. Ich hab es auch nur 1-2 Mal verwendet und weiß noch nicht was ich nun damit machen soll. Ich krieg davon auch nur fettige Haare und meine Haare sind so einfach schon total wellig und da brauch ich so ein Spray auch nicht, bei mir ist es auch durchgefallen.

    Danke für deinen Bericht.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den tollen Bericht!
    Kann mir iwie auch nicht vorstellen, dass das ein überzeugendes Produkt für mich sein könnte...

    LG

    AntwortenLöschen