Samstag, 10. November 2012

[Getestet] Krombacher's Fassbrause

Vor einiger Zeit gab es auf Facebook eine tolle Aktion. Es wurden 5.000 Pakete mit der neuen Krombacher's Fassbrause verlost. Auch ich hatte Glück und durfte die zwei neuen Sorten Zitrone und Holunder testen.

Ich finde beide Sorten total lecker und erfrischend. Man sollte sie aber gekühlt aus dem Kühlschrank trinken. Wir haben sie auch ungekühlt probiert, da war der Geschmack aber eher etwas fad.

Die Fassbrause gibt es mittlerweile nicht nur im Sechserpack, sondern auch im 24er Kasten oder als Einzeldose. Wo genau sie erhältlich ist, findet ihr auf der Seite von Krombacher's Fassbrause (hier).



Zitrone: 

Durch die gelbliche Farbe sieht die Sorte Zitrone etwas nach Bier aus. Das erste Schnuppern bestätigt auch, dass die Brause aus einer Bierbrauerei stammt. Der Malzgeruch ist durchaus vernehmbar. Und auch im Geschmack ändert sich da nichts dran. Sie ist zwar sehr lecker erfrischend und schmeckt schön nach Zitrone, aber der Malzgeschmack ist im Nachgeschmack doch da. Das stört mich ein wenig.

Holunder: 

Diese Sorte ist rot und sieht aus wie Holundersaft. Hier schnuppert nichts nach Malz. Die Sorte ist sehr sehr fruchtig und frisch. Und das bestätigt auch der Geschmack. Sie schmeckt sehr fruchtig und nicht zu süß, genau richtig, wenn man eine Erfrischung braucht - und die braucht man sicherlich nicht nur im Sommer!!!


Fazit:

Ihr konntet es sicherlich schon herauslesen. Die Sorte Holunder gefällt mir sehr viel besser als die Sorte Zitrone. Dennoch ist auch Zitrone trinkbar. Und meine Tochter war von der zum Beispiel total begeistert. So unterschiedlich können nun mal Geschmäcker sein!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen