Dienstag, 14. August 2012

[Getestet] Artemis Skin Supremes Age Correcting DUO Day & Night Cream

Auf Patricias Blog "What-the-mirror-needs" gab es vor kurzem ein kleines Gewinnspiel bei dem man sich für eines von 3 Anti-Aging-Produkten bewerben konnte. Ich weiß, ich bin erst 29 Jahre alt und brauche eigentlich noch keine Anti-Aging-Produkte. Aber ich denke auch, dass es eigentlich schon zu spät ist, wenn die Fältchen erst einmal da sind. Warum denn nicht schon vorher etwas gegen die Fältchen tun, damit diese garnicht erst so schnell kommen?! Also bewarb ich mich für die Artemis-Produkte und wurde von ihr dazu ausgewählt die Cremes zu testen.
Nun zu meinem Test der Tagescreme
  • Preis Originalgröße: 65,00 Euro (50ml)
  • nur bei Douglas erhältlich
Die Creme ist weiß und hat eine etwas dünnere Konsistenz. Sie lässt sich sehr gut im Gesicht verteilen und zieht sehr schnell ein. Ich habe auch nicht das Gefühl, dass die Creme hinterher im Gesicht klebt. Sie ist auch sehr ergiebig. Ich habe mit der 5ml Probe über eine Woche gereicht.
Die Tagescreme soll die Widerstandskraft der Haut stärken, sie intensiv pflegen, vor Feuchtigkeitsverlust schützen, die natürliche Kollagen-Synthese unterstützen, Falten mindern, Pigmentflecken langfristig entgegenwirken und einen wirksamen Schutz gegen innere und äußere Stressfaktoren schützen. Geeignet ist sie für alle Hauttypen, sie ist hypoallergen und parabenfrei.
Stellenweise habe ich im Gesicht sehr trockene Haut. Seitdem ich die Creme benutze, sind die trockenen Flecken verschwunden. Sie spendet sehr gut Feuchtigkeit und erfüllt damit schon mal einen Teil von dem was sie uns verspricht. Pigmentflecken habe ich bisher keine gehabt und kann deshalb auch kein Urteil bezüglich der Wirkung darüber geben. Was die Fältchen betrifft, die ich noch nicht so ganz habe, finde ich aber schon, dass die Creme ihre Wirkung zeigt. Ich sehe es zwar nicht, aber ich merke es daran, dass sich meine Haut glatter anfühlt als vorher. 
Nun noch zum Duft: Der Duft ist schön angenehm cremig und ganz leicht süßlich. Sie hat aber keine bestimmte Duftrichtung. Laut Douglas beinhaltet sie Sheabutter, wertvolle Öle und Panthenol. 

Jetzt noch der Test der Nachtcreme
  • Preis Originalgröße: 69,00 Euro (50ml)
  • nur bei Douglas erhältich
Die Nachtcreme ist weiß und hat eine nicht ganz so dünne Konsistenz wie die Tagescreme. Sie lässt sich sehr gut im Gesicht verteilen und zieht sehr schnell ein. Ich finde aber, dass sich das Gesicht noch eine Weile etwas klebrig anfühlt, nachdem man es eingecremt hat.
Die Nachtcreme soll feine Linien glätten, die Barrierefunktion der Haut stärken, das Mikrorelief der Haut verbessern, die natürliche Kollagen-Synthese beleben, tiefere Falten reduzieren, Pigmentflecken langfristig entgegenwirken und die Haut gegen innere und äußere Stresseinflüsse stärken.
Wie schon erwähnt, habe ich noch nicht wirklich falten. Aber auch mit der Nachtcreme fühlt sich die Haut glatter und frischer an und reagiert auch nicht mehr so schnell auf Stress. Trotz meines nicht mehr jugendlichen Alters neige ich ab und an zu Stresspickelchen. Ich weiß nicht, ob es tatsächlich an der Creme liegt, aber in letzter Zeit kann ich mich über die Pickelchen nicht mehr beschweren...
Der Duft ist auch hier schön angenehm cremig und ganz leicht süßlich. Laut Douglas beinhaltet sie Sheabutter, Hyaluronsäure und einen speziellen Wirkstoffkomplex. 

Fazit: Beide Cremes sind sehr ergiebig. Mit den 5ml Proben habe ich bei täglicher Anwendung über eine Woche gereicht. Ich finde aber, dass die Cremes ganz schön teuer sind und würde sie mir auch nicht kaufen. Anti-Aging-Cremes gibt es mit Sicherheit bessere, die bei weitem billiger sind als die von Artemis.

Kommentare:

  1. Ich hab Dir einen Award verliehen! Schau mal:
    http://nicki-testet.blogspot.com/2012/08/award-award-nominiert-sind.html

    AntwortenLöschen
  2. Ein super Testbericht :) ich freue mich das sie ein wenig geholfen hat :)

    AntwortenLöschen